Umweltrecht

 

Das Umweltrecht ist eine breit gefächerte Materie, die immer mehr Bedeutung erlangt hat. Es bezweckt im Kern den Schutz von Mensch und Umwelt. Nach Art. 20a GG hat der Umweltschutz "in Verantwortung für die künftigen Generationen" bei uns Verfassungsrang. Von besonderer Bedeutung für das Umweltrecht ist dabei das Europäische Recht, das zahlreiche Vorgaben für das nationale Recht trifft. Das Umweltrecht spielt eine große Rolle für die Genehmigung und den Betrieb von privaten und öffentlichen Vorhaben (Infrastruktur, Energie, Industrie, produzierendes Gewerbe). Die Materie entwickelt sich schnell und ist regelmäßigen Gesetzesänderungen unterworfen und zudem in vielen Bereichen stark geprägt durch die Rechtsprechung, so dass es besonders wichtig ist, Rechtsentwicklungen frühzeitig zu beobachten und im Blick zu behalten.

 

Rechtsanwalt Dr. Hohmuth berät seit vielen Jahren Mandanten aus unterschiedlichen Bereichen zum Umweltrecht und unterstützt sie nach Bedarf. Er kooperiert dabei regelmäßig auch mit verschiedenen spezialisierten Fachleuten. Dr. Hohmuth veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge zu aktuellen Themen des Umweltrechts, kommentiert u.a. z.B. die Vorschriften des Bundes-Immissionsschutzgesetzes für einen praxisbezogenen Fachverlag und ist neben seiner Anwaltstätigkeit seit einigen Jahren auch als Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen tätig.

Beratung im Bereich des Umweltrechts erfolgt v.a. in den folgenden Bereichen:

 

Fachplanungsrecht, Immissionsschutz, Genehmigungsrecht, Umweltenergierecht, erneuerbare Energien, Naturschutz, Artenschutz, Bodenschutz, Luftreinhaltung, Klimaschutz, Emissionshandel, Lärm, Strahlung, Atomrecht, Kreislaufwirtschaft, Abfallrecht, Produktrecht, Landwirtschaft, Lebensmittel, Gefahrstoffe, Gewässerschutz, Wasserrecht, Abwasser, Umweltinformationen, Öffentlichkeitsbeteiligung, Projekteinwendungen, Umwelthaftung, Umweltschäden, betrieblicher Umweltschutz...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Dr. Timo Hohmuth, LL.M., Hamburg