Schwerpunkte / Expertise

 

Rechtsanwalt Dr. Hohmuth verfügt über eine besondere Expertise und jahrelange Beratungserfahrung im Bereich des Umweltrechts und des umweltbezogenen Energierechts. Seit 2008 als Rechtsanwalt in Hamburg zugelassen war er in Kanzleien verschiedener Größe mit dem Schwerpunkt Umwelt- und Energierecht tätig sowie zuvor in der Bundesoberverwaltung im Umweltbundesamt in Berlin beschäftigt. 

 

Ein wesentlicher Tätigkeitsschwerpunkt von Dr. Hohmuth liegt im Bereich Windenergie.

 

Rechtsanwalt Dr. Hohmuth berät über seine besondere Spezialisierung hinaus aber auch im sonstigen Verwaltungsrecht und anderen Bereichen des öffentlichen Rechts sowie regelmäßig im angrenzenden Zivilrecht (Vertragsverhandlungen, Vertragsgestaltung etc.). 

 

Aktuelle Referenzen

(Auszug ausgewählter Tätigkeiten)

- Vertretung eines Umweltverbands vor dem Gericht der Europäischen Gemeinschaft (EuG) und dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Hinblick auf die 

  Anfechtung von Beihilfe-Entscheidungen der Europäischen Kommission bei der Förderung eines großen europäischen Infrastrukturprojekts - Rs.T-630/15, 

  Entscheidung vom 13.12.2019 (Rs. T-630/15), Rs. T-7/19 und Rs. C-174/19 P - Pressemeldung

- Dauerberatung mehrerer Vorhabenträger bei Entwicklung und Umsetzung von Windparkprojekten sowie im Rahmen der Ausschreibung (EEG 2017)

- Dauerberatung eines Zusammenschlusses von Betreibern von Windenergieanlagen 

- Beratung und Vertretung der Käuferin bei Erwerb eines Windparks

- Beratung eines Vorhabensträgers beim erfolgreichen Projektverkauf (Windenergie)

- Beratung und Vertretung von Vorhabenträgern bei Repoweringvereinbarungen mit Altanlagenbetreibern

- Vertretung von Einwendern im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanung Windenergie in Schleswig-Holstein (2018)

- Beratung und Vertretung eines Anbieters von bedarfsgesteuerter Nachtkennzeichnung (BNK) für Windenergieanlagen

- Beratung einer Gesellschaft zu Altlastenproblematik

- Beratung einer Gesellschaft zum Messstellenbetriebsgesetz

- Vertretung eines Batterierücknahmesystems gegen die Bundesrepublik Deutschland (Umweltbundesamt) (VG) - Pressemeldung 

- Begleitung von Bürgerenergiegesellschaften bei der Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land nach dem EEG 2017

- Vertretung von Einwendern im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanung Windenergie in Schleswig-Holstein (2017)

- Vertretung von Einwendern im Rahmen von verschiedenen Öffentlichkeitsbeteiligungen zur regionalen Raumordnung in Niedersachsen (RROP)

- Vertretung einer Kommune bei Normenkontrollverfahren gegen Bauleitplanung einer Nachbargebietskörperschaft (OVG)

- Beratung einer Kommune zu Natur-/Artenschutz

- Rechtsgutachtertätigkeit und Beratung eines Medizintechnikunternehmens zu Produktsicherheitsrecht

- Verwaltungsgerichtliche Vertretung eines Hotelbetriebs wegen Lärmbeeinträchtigungen (VG)

- Verwaltungsgerichtliche Vertretung eines Abbruchunternehmens (VG, OVG)

- Verwaltungsgerichtliche Vertretung einer Grundstückseigentümerin bzgl. jagdrechtlicher Befriedung (VG)

- Beratung eines Biogasanlagenbetreibers zu Gewässerschutzrecht (AwSV)

- Beratung eines Handelsunternehmens zu Fragen der Europäischen Holzhandelsverordnung

- Beratung eines großen Lebensmittelherstellers zu abwasserrechtlichen Fragen

- Vertretung eines Grundstückseigentümers bzgl. Naturschutzgebietsverordnung

- Rechtsgutachtertätigkeit für einen Vereins bzgl. denkmalschutzrechtlicher Fragestellungen

- Beratung und Vertretung eines Hauseigentümers zu Denkmalschutzrecht und Umgebungsschutz

- Beratung und Vertretung einer Netzgesellschaft bei Vertragsverhandlungen

- Beratung und Vertretung eines Gartenbauunternehmens bzgl. Untersagungsverfügung (VG)

- Vertretung eines Freiberuflers bei Verfassungsbeschwerde gegen ein Gesetz (BVerfG)

- Beratung eines Vorhabenträgers bei Offshore-Windenergieprojekt in der Nordsee zu Arbeitsschutz/Betriebssicherheit etc.

  . . . . . 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Dr. Timo Hohmuth, LL.M., Hamburg